Im Spiegel der Presse

 

 

Weltstar beim 6. Gay Talk- und Showabend...

Am Sonntag den 5. Dezember fand zum 6. Mal der Gay Talk- & Showabend statt. Der angekündigte Weltstar Rico Bernwinkler konnte wegen einer plötzlichen Erkrankung leider nicht erscheinen. Dir noch gute Besserung. Mit Ricos Hilfe konnte die in den USA geb. und seit 1955 in Hamburg lebende Kammersängerin Edith Lang gewonnen werden. Ihr Debüt gab sie an der Hamburgischen Staatsoper mit "Aida". Heute gibt sie, die auch eine Professur inne hat, Gesangsunterricht.

Als 2. Talkgast war Klasina, die gute Seele von St. Pauli, geladen. Die gebürtige Holländerin nahm bereits mit 8 Jahren Balletunterricht. Später war sie Akrobatin im Zirkus und Fängerin am Trapez. Auch mit Damenrigkämpfen verdiente sie ihre Brötchen.

Im Showteil traten Ganda (gespr. Gandscha) Hannes Kröger und 3 Jungs von "Paradies-Club" auf. ...

 (Quelle: SGH - Januar 2000)

 

Sensationeller Erfolg beim 7. Talk- & Showabend ...

Am 13. Februar fand der 7. Talk- & Showabend statt. Das gemütliche Lokal platzte aus allen Nähten, denn es waren wieder sehr hochkarätige Talkgäste (Madame Gigi & Companie, Olivia Jones, Mario Rispo) geladen. Die Stimmung war entsprechend von Anfang an super. Es ist immer wieder ein Erlebnis von den Anfängen und gewissen Problemen (auch viele lustige Begebenheiten) in der Laufbahn der Talkgäste zu erfahren. Der Showteil sprengte fast den Rahmen - von Oper über Travesite bis Pop war alles dabei - Einfach sensationell !! Werner und Peter könnt Ihr Euch noch steigern ? Ich glaube nicht - macht weiter so !

 (Quelle: SGH-Hartmut - März 2000)

 

 

 


Peter Illhardt

 

... Am 7. Februar war es wieder soweit. In der Fehmarn-Stube fand der 3. Gay-Talk- & Show-Abend statt. Als Talkgäste wurden Harald vom "Harald's Hotel", der am 16.02.1999 das 4-jährige Bestehen seines Hotels feierte, und als Überraschungsgast Wilfried von der "Amigo-Bar" geladen. Auch er hat etwas zu feiern - seine Bar gibt es seit 30 (!) Jahren.

Das Thema "Boy, Boys, Boys" war für das sehr, sehr zahlreich erschienene Publikum von höchster Brisanz. Werner Vossen, der sich sehr gut vorbereitet hatte, verstand es den Beiden lustige Anekdoten zu entlocken, was bei allen Anwesenden Lachkrämpfe und Schweißausbrüche auslöste.

Auch der Showteil war, dank Peter Illhardt, absolute Spitze! Inge Patent, Bea Saalfeld (Stargast) und Heinzi gaben ihr Bestes. ...

 (Quelle: SGH - Hartmut - März 1999)

 

Die letzte Talk-Show unter dem Motto "TRAVARI" an 13.02. wurde ein besonderer Erfolg. Das Thema erfüllte alle Erwartungen. Madame Gigi & Companie präsentierten im Showteil eine Mischung aus Musical, Oper und Travestie. Ein Teil der Kostüme versetzte das Publikum in den Karneval von Venedig. Im Talk genierte sich Olivia Jones, in zweifacher Hinsicht die größte Drag-Queen Deutschlands, nicht, über ihre Anfänge zu sprechen. Für einen Auftritt hätte sie sich auch auf dem Klo umgezogen. Heute gibt es kaum einen Fernsehkanal, bei dem Olivia Jones noch nicht zu Gast war. Jeden dritten Freitag hat sie eine Show im Edelweiß auf der Reeperbahn.

Mario Rispo, Mitbegründer des Schmidt, bekannte sich dazu: "Mein Liebling ist das Schmidt!". Seit einigen Jahren betreibt Mario das Restaurant Freudenhaus und zeichnet auch für Harald's Hotel verantwortlich.

Tessa Hagedorn rundete mit ihren Songs einen grandiosen Sonntagabend ab. Werner Vossen und Peter Illhardt zeichneten sich durch eine souveräne Moderation aus.

Seine große Betroffenheit über den plötzlichen Tod des Solotänzers Richard Bernwinkler, der für diesen Talk-Abend angekündigt war, wußte Peter Illhardt mit gefühlvollen Worten dem Publikum nahezubringen. Bereits am 2. Advent musste Richard Bernwinkler aufgrund eines Schwächeanfalls als Talkgast absagen. Durch seine Vermittlung gab sich die Kammersängerin Edith Lang die Ehre.

 (Quelle: HGI-Infos März 2000)