Fotobericht Hamburg-Talk am 14. Oktober 2001

 

 


Bobby Burg - 40 Jahre auf der Bühne

 

Erster Talkgast ist der Schauspieler Bobby Burg. Ach, was sage ich Schauspieler ? Bobby Burg ist eine Institution. Ganze 40 Jahre lang hat er auf den berühmten Brettern des St. Pauli-Theaters das Publikum begeistert.

Die legendäre Christa Siems und der unvergessene Henry Vahl sowie Freddy Quinn waren seine Partner.

Gemeinsame Auftritte mit dem Weltstar Julia Miguenes und zahlreiche Anekdoten aus seinem künstlerischen Schaffen bilden einen reichhaltigen Fundus, aus dem er die Freunde des Hamburg-Talk nur allzugerne unterhält.

 


Talkrunde:
Werner Vossen, Axel Teschke, Wolfgang & Irene Spinger

 

 

Der dritte Teil des Talks ist dem Ehepaar Irene und Wolfgang Spinger gewidmet. Zwei Namen die der breiten Masse von Musikfreunden kaum bekannt sein dürften. Kenner der Deutschen Unterhaltungsbranche wissen allerdings sofort, von welch hochkarätigem Urgestein des Musik-Business hier die Rede ist.

Die erste und einzige Deutschlandtour der Beatles lief ebenso unter der Regie der Spingers, wie die erste Tour der Rolling Stones. So war die fremdsprachlich perfekte Irene, die offizielle Übersetzerin der Stones, und als solche, eine von vier Personen, die ständigen Zugang und Kontakt zu allen Bandmitgliedern hatte.

Mit seinem untrüglichen Gespür für wahres Talent und Erfolg hat Wolfgang Spinger unter anderem Künstlern wie Howard Carpendale zu seinem ersten Schallplattenvertrag bei Electrola verholfen. Carpendale, der damals noch mit einer Band auf Norderney auftrat, ist den Spingers bis heute freundschaftlich verbunden.

Während andere Weggefährten, wie Roy Black und Rex Gildo im Licht der Scheinwerfer verglüht sind, gehören Irene und Wolfgang Spinger auch heute noch in beratender Funktion dem Musik-Business an.

 


GanYa

 


Ernie Dorato

 


Noch eine Schraube ohne Mutter

 


Harald (Harald's Hotel)

 


Stark behütet:
Annegret (mitte), Axel (links) und Peter (rechts)

 


Zwei die sich gesucht und gefunden haben:
Bobby Burg & Peter Illhardt

 


Freuen sich gemeinsam auf den Tuntenball 2002:
Charly M. & Ludwig Reul (Veranstalter)

 


Nach dem Talk - Glücklich und zufrieden:
Peter Illhardt & Werner Vossen

 

 

10. Hamburg–Talk
in der
Großen Freiheit Nr. 7
14. Oktober 2001

Mit der 10. Ausgabe ihres Hamburg-Talk bewiesen die Gastgeber und Moderatoren Werner Vossen und Peter Illhardt das die von Ihnen ins Leben gerufene Talk-Show mittlerweile etabliert ist, und einen festen Platz im Programm Ihrer zahlreichen Fans hat.
Trotz strahlend schönem Wetter füllte sich die "7" gegen 18:00 Uhr zusehends.
Die beiden Talkmaster wie immer sichtlich bemüht, möglichst jeden einzelnen Gast, mit einem freundlichen „Hallo“ zu begrüßen. Ein guter Vorsatz der sich angesichts der steigenden Beliebtheit der Veranstaltung immer schwieriger in die Tat umsetzen läßt.

Kurz vor Beginn läßt Werner Vossen noch einmal sein Auge durch das Publikum schweifen, und fragt mich erschreckt : "Hast Du Ludwig gesehen?" - "Welchen Ludwig ?" - "Na Tuntenball-Ludwig !!"

Als der Vermißte Freund wenig später die Große Freiheit betritt kann es losgehen.

 


Bobby Burg im Gespräch
mit Peter Illhardt

 

Von den Brettern die die Welt bedeuten, in die Welt der meist schwarz gekleideten Freunde schweren Leders führte der Hamburger Axel Teschke. Axel ist Mitglied des MSC-Hamburg, der mittlerweile seit 25 Jahren besteht. Ostern dieses Jahres wurde Axel in Berlin zum "German Mr. Leather" gewählt, und repräsentiert nun für den Zeitraum eines Jahres die Deutsche Lederszene. Er berichtete von seinen zahlreichen Reisen zu den CSD-Veranstaltungen und Ledertreffen in München, Köln, Berlin, Amsterdam, Barcelona und selbstverständlich auch im heimatlichen Hamburg.

Als Vertreter der Deutschen Lederszene war Axel im Mai 2001 zur Wahl des International Mr. Leather nach Chicago gereist. Axel belegte von insgesamt 63 Teilnehmern den 14. Platz.

Das es nicht nur um Party`s und Vergnügen geht, mag die meisten Gäste erstaunt haben, denn Axel berichtete von seinem Engagement für die Aids-Hilfe (Big Spender), und von bewegenden Erlebnissen bei Besuchen im Hospiz Hamburger Leuchtfeuer. Den Menschen die in diesen Institutionen um eine würdige Umgebung für Patienten am Ende Ihres Weges bemüht sind, gilt seine uneingeschränkte Aufmerksamkeit.
So läßt er denn auch keine Gelegenheit aus, um für die Möglichkeiten zur Unterstützung dieser Projekte zu werben.

Am Welt-Aids-Tag, dem 30. November 2001, werden wir Axel als Losverkäufer bei "RED, HOT and Dance" wiedersehen.

 


Wolfgang & Irene Spinger

 

Werner Vossen und Peter Illhard haben es auch beim 10. Hamburg-Talk wieder geschafft, ernste und unterhaltsame Töne unter einen Hut zu bringen. Respekt !

Amüsante Anmerkung nach dem gelungenen Talk : Zwei begeisterte Zuhörer streiten am Ende darüber ob das Duo Vossen/Illhard wohl mehr Ähnlichkeit mit Hauser und Kienzle, oder mit Statler und Waldorf (die aus der Muppet-Show) haben. Egal wie man es betrachten mag – schlagfertig und humorvoll sind Vossen/Illhard allemal.

Für die musikalische Unterhaltung sorgten diesmal GanYa und Charlie. M.

GanYa, die schon vor zwei Jahren, bei einem der ersten Hamburg-Talks, in der Show zu Gast war, hat eine unglaubliche stimmliche Entwicklung zu verzeichnen. Ihre mutige Interpretation des No-Angel-Hits "Daylight" unterstreicht Ihre Qualitäten als Sängerin.

Wer beim Auftritt der stimmgewaltigen Charlie M. die Augen schließt, und den Klängen von „Simply the best“ lauscht, könnte der Meinung sein, das Tina Turner das Microphon bedient.

Man könnte sie auch als Terroristen der Kosmetikindustrie bezeichnen:
Wo immer die legendären "Drei Schrauben ohne Muttern" auftreten, produzieren sie gnadenlos Lachfalten. Ernie Dorato und seine Partner ergänzen sich in idealer Weise wenn es darum geht, ganze Säle zum kochen zu bringen.

 


Charly M.

 


Eine Schraube ohne Mutter

 


Und noch eine Schraube ohne Mutter

 


Werner Vossen präsentiert:
Bobby Burg als Wahrsagerin Carmen

 


Herbert (Piccadilly) & Stammgast Jürgen

 


Schwelgen in Erinnerungen:
Werner Vossen, Bobby Burg, Peter Illhardt

 


Begeistert vom 10. Hamburg-Talk

 

 

 


 


Auf Wiedersehen - beim nächsten Hamburg-Talk

 

 

*
*
*
*
*
*
*
*
*
Hamburg-Talk
bedankt sich für die
freundliche Unterstützung bei:
Borisch Handelsvertretung GmbH
Hamburg
(Administration)
Blumen-Studio (Blumen-Walter)
Silbersackstr. 11
Hamburg
(Blumendekoration)
STARLAND Multimedia GmbH
Hamburg
(Internet-Präsentation & Fotoreportage)
*
*
*
*
*
*
*
*
*

 

 

 

 

Copyright © 2000 - 2005 STARLAND.de
Alle Rechte vorbehalten. Benutzerhinweis.  Rechtliche Hinweise